Konzepte der Nachwuchsförderung (B)

Eine ausführlichere Beschreibung finden Sie mit diesem Link.

*

5. Masterclass Rilke, seit 2017, auf Einladung der Fondation Rilke Sierre (Schweiz)

4. Promotionsprogramm ›Theorie und Methodologie der Textwissenschaften und ihre Geschichte‹, 2010-2013 und 2014-2018, in Zusammenarbeit mit der Universität Göttingen, Sprecher: Christoph König und Simone Winko (erste Förderphase) / Christoph König und Tilmann Köppe (zweite Förderphase). (Vgl. www.textwissenschaften.de)

3. Peter Szondi Kolleg, seit 2006, Graduiertenkolleg für junge Forscherinnen und Forscher in der Germanistik, Universität Osnabrück, unterstützt vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), dem Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft der Universität Osnabrück und der Thyssen Stiftung. (Vgl. www.peterszondikolleg.uni-osnabrueck.de)

2. Sommerschule Literaturwissenschaft in Marbach, 11.-31.7.2003, Deutsches Literaturarchiv gemeinsam mit der Universität Stuttgart, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Center for German and European Studies (University of Wisconsin/Madison und University of Minnesota/Minneapolis). Die zweite Sommerschule fand 2005 statt. (Vgl. www.sommerschule-literaturwissenschaft.de)

1. Reden und Schreiben über Literatur – Zur Physiognomie der Literatur in Westdeutschland 1945-1960, 13.-15-11-2003, Deutsches Literaturarchiv, DFG-Symposion, im Rahmen eines Marbacher Förderprogramms (zusammen mit Winfried Barner, Göttingen), unter Mitwirkung von sechs Nachwuchsforschern; inklusive zweier vorbereitender Workshops im August und Oktober 2000.