Im Druck

Schamhaftigkeit als Prinzip des Verstehens. Zu Friedrich Schleiermachers ›Vertrauten Briefen über Friedrich Schlegels Lucinde‹, in: Jörg Dierken und Arnulf von Scheliha (Hgg.), Akten des Kongresses der Internationalen Schleiermacher-Gesellschaft in Münster, September 2015, Berlin: de Gruyter, März 2017.

Il faut toujours travailler. Rilke erschreibt sich Rodin, in: Euphorion 110, 2016.

»Ich bin dein Labyrinth …«. Zur poetischen Klugheit in Nietzsches Dionysos-Dithyramben, in: Christi-an Benne und Claus Zittel (Hgg.), Nietzsche und die Lyrik. Ein Kompendium, Stuttgart: Metzler, 2017.

Eine versäumte pronominale Möglichkeit – Das Internationale Germanistenlexikon 1800-1950 heute, in: Musikwissenschaft – Nachkriegskultur – Vergangenheitspolitik, hrsg. von Wolfgang Auhagen, Thomas Schipperges, Dörte Schmidt und Bernd Sponheuer, Hildesheim u.a., 2016, S. 241–252 (mit Beiträgen zu den Diskussionen „Round Table II“: S. 121–144, „Round Table IV“: S. 263–282, „Zeit-zeugenrunde“: S. 283–305).

Weiter zu Feuilleton und Rezensionen >>